Fotografie und Kulturpädagogik

Als künstlerische Fotografie, Fotokunst oder Kunstfotografie werden Anwendungen fotografischer Mittel bezeichnet, bei denen ein inhaltliches oder formales Anliegen ausgedrückt werden soll.
Kulturpädagogik ist ästhetisches Lernen. Es beginnt mit der Schulung der Wahrnehmung: sehen, hören, fühlen. Der Mensch entdeckt die Fähigkeit, sein Lebensgefühl selbst beeinflussen und gestalten zu können.

Was war

Ich bin Ingrid Alsmann, experimentierfreudige Fotografin geboren 1979 an der pazifischen Seite Mexikos.

Den Beruf als Fotografin übe ich bereits seit über 10 Jahren. Somit biete ich jede Menge Erfahrung und Sicherheit mit der Fototechnik und viel Liebe bei dem Thema Bildgestaltung.      

 

Im Jahr 2015 entschied ich mich mit Hilfe einer Zusatzausbildung, den Weg der Pädagogik zu gehen: Kulturpädagogin für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen / Schwerpunkt Fotografie. Nun, bin ich jetzt auch noch Pädagogin!

 


Während dieser Ausbildung in Gauting, bekam ich die Möglichkeit mich erneut mit der analogen Fotografie auseinander zu setzen. Den Reiz der Dunkelkammer hatte ich zuletzt in der Fotografenausbildung kosten dürfen, was mich damals bereits sehr faziniert hatte.

 


Was wird

 

Fotografie dient besonders gut als Entschleuniger, den man lernt erneut seine Umwelt bewusster wahrzunehmen. Ein großer Pluspunkt für die heutigen Zeiten!

Meine Dienste als Kulturpädagogin und Fotografin richten sich hauptsächlich an
- PädagogInnen,
- MitarbeiterInnen der verbandlichen und offenen Jugendarbeit,
- ErzieherInnen in Kindertagesstätten und
- an andere mit der Erziehung beauftragten Multiplikatoren.

Die Kurse sind nicht techniklastig und oft mische ich die Fotografie mit anderen künstlerischen Medien, wie Musik und Malerei. Meine Kurse fordern die Lust zum Ausprobieren und experimentieren. Also, wenig bla-bla und viel bang-boom!!


Für das Publikum außerhalb der o.g. Zielgruppe, biete ich in unregelmäßigen Abständen Kurse, wie Cyanotypie, Fototransfer, Lightpainting, analoge Fotografie... an. Diese Kurse finden in meinem kleinen Atelier und dort, wo ich eingeladen werde statt. DieTermine dazu finden Sie HIER

 

Hast du nichts passendes gefunden?

Kein Problem! In meinem Kopf sprudelt es nur so von Ideen. Wir finden gemeinsam das passende Thema für deinen Anliegen.

Fragen kostet nichts und bringt viel Freude!

      

Ab 2019 bin ich Teil des Referententeams des Schwerpunktes Fotografie der Zusatzqualifikation Kulturpädagogik des Instituts für Jugendarbeit des Bayerischen Jugendrings und der Jugendbildungsstätten Bayerns. Dort leite ich zusammen mit dem Dipl. Sozialpädagoge und Kulturpädagoge, Oliver Spalt das Seminar: "Die Welt im Sucher“ Das Geheimnis des fotografischen Blickes.

 

Trau dich und melde dich für einen meiner Kurse an.

 

Brauchst du mehr Infos? Hast du noch Fragen? Kontaktiere mich! Ich freue mich riesig auf dich!